Freude am Räuchern

 

handgerollte Räucherperlen aus gesammelten, heimischen Kräutern und ausgewählten Baumharzen zum sanften Räuchern

 

Etwas über die Entstehung der Räucherperlen von Wiesenperle

  

Während meiner literarischen Exkursionen durch die Historie des Räucherns begegnete ich den Räucherkugeln. Bereits vor 5000 Jahren wurde in verschiedenen Kulturen diese besondere Form von Räucherwerk hergestellt.

 

Eine Idee erblickte das Licht meiner Welt…….. ich erfinde die Räucherkugel neu, mit heimischen Kräutern, Blüten, Wurzeln und Harzen, wird sie zur Räucherperle.

 

Ein spannender, experimenteller, arbeitsintensiver und eingebungsvoller Prozess nahm seinen Lauf. Nach und nach entwickelten sich weitere Ideen zur praktischen Anwendung.

Das Produkt sollte unkompliziert anzuwenden sein, nötiges Equipment direkt zur Hand und die Wirkung erkennbar sein. Die Mitgabe eines praktischen Räuchersiebes hat sich als sehr sinnvoll bewiesen, die Namensgebung der verschiedenen Sorten schafft Klarheit. Zufriedenheit in mir stellte sich auch in der umweltfreundlichen Torftöpfchen-Verpackung ein. Überzeugt von Wirkung und Anwendung folgte der letzte große Schritt.

Mit großer Freude biete ich mein Produkt auf unterschiedlichsten Märkten an.

Dort erreiche ich viele Menschen unterschiedlichster Gesinnung. Und das ist auch gut so.

Der gesamte Herstellungsprozess der Räucherperlen von Wiesenperle erfordert viel Zeit und erfolgt ausschließlich durch Handarbeit. Dennoch ist es mein Wunsch das Produkt für jeden bezahlbar zu halten.

 

                                                                          Die Kette bin ich………Wiesenperle


Aufbau Marktstand